Gaze Guiding zur Unterstützung der Bedienung technischer Systeme

Kathrin Bischof, Benjamin Weyers, Barbara Frank, Annette Kluge
Proceedings of Workshop on Mensch-Computer-Interaktion und Social Computing in sicherheitskritischen Systemen, in Conjunction with the GI Conference „Mensch und Computer“ (2015)

Die Vermeidung von Bedienfehlern ist gerade in sicherheitskritischen Systemen von zentraler Bedeutung. Um das Wiedererinnern an einmal erlernte Fähigkeiten für das Bedienen und Steuern technischer Systeme zu erleichtern und damit Fehler zu vermeiden, werden sogenannte Refresher Interventionen eingesetzt. Hierbei handelt es sich bisher zumindest um aufwändige Simulations- oder Simulationstrainings, die bereits erlernte Fähigkeiten durch deren wiederholte Ausführung auffrischen und so in selten auftretenden kritischen Situationen korrekt abrufbar machen. Die vorliegende Arbeit zeigt wie das Ziel des Wiedererinnerns auch ohne Refresher in Form einer Gaze Guiding Komponente erreicht werden kann, die in eine visuelle Benutzerschnittstelle zur Bedienung des technischen Prozesses eingebettet wird und den Fertigkeitsabruf durch gezielte kontextabhängige Ein- und Überblendungen unterstützt. Die Wirkung dieses Konzepts wird zurzeit in einer größeren DFG-geförderten Studie untersucht.



Disclaimer Home Visual Computing institute RWTH Aachen University